The Greek God

Stefanos Tsitsipas

Mit seinen langen goldenen Locken, seinem erhobenen Haupt und einer beeindruckenden Größe von 1,95 m wirkt Stefanos auf den ersten Blick wie eine Mischung aus einem griechischen Gott und einem Tennisspieler. Diese Metapher ist nicht vollkommen falsch, denn er ist mit großem Abstand der beste griechische Spieler aller Zeiten. Er ist der erste Grieche, der in den ATP Top 100 und dann in den Top 10 gelistet wurde. Mit nur 21 Jahren ist er die Top 5 der Welt und hat bereits ein ATP-Finale gewonnen. Sein intelligentes und aggressives Spiel bringt seine Gegner an den Rand der Verzweiflung und seine Fans in Ekstase. Abseits des Platzes ist Stef Videograf und Philosoph in Teilzeit und gibt auf seinem eigenen YouTube-Kanal und seinen Social-Media-Plattformen Einblicke in das Leben eines Tennisspielers.

Live
Power
Geschwindigkeit
Erfahrung
Selbstkontrolle
Unvorhersehbarkeit
Kampfgeist

01

Rang

0

Spiele

80 %

Siegesquote

Fähigkeiten

AGGRESSIVITÄT

Stefanos spielt proaktives Tennis. Wenn er die Chance bekommt, in Führung zu gehen und anzugreifen, wird er es tun.

VORHAND

Die Vorhand ist die offensichtliche Waffe des griechischen Gottes. Seine Vorhand ist nicht nur stark, er kann mit ihr machen, was er will: Inside-In, Inside-Out oder ein solider Annäherungsschlag.

KAMPFGEIST

Sie werden häufig sehen, wie Stefanos mit der Faust in die Luft schlägt und schreit. Er ist nicht nur ein griechischer Gott, er ist auch ein Kämpfer, der alles tut, um zu gewinnen.

Signature shot

DER VOLLEY MIT HECHTSPRUNG

Der griechische Gott hat keine Angst davor, sich auf den Boden zu werfen. Er ist fest entschlossen, alles am Netz zu erreichen und hat eine einzigartige Schlagtechnik perfektioniert: den Volley mit Hechtsprung. Dieses Tsitsipas-Special wird das Publikum zum Kochen bringen.

Trainer & Mitarbeiter

Apostolos Tsitsipas

TRAINER

Frédéric Lefebvre

TRAINER

Apostolos Tsitsipas

TRAINER

Apostolos Tsitsipas ist einer der wenigen erfolgreichen Profi-Trainer, der weder in der ATP, ITF oder NCAA gespielt hat. Apostolos war vor allem Fußball- und Basketballspieler und hat auch für die griechische Fußballnationalmannschaft gespielt. Er wurde „zufällig“ Tennistrainer, da er sich für Tennis als Hauptfach seines sportwissenschaftlichen Studiums an der Universität von Athen entschied. Heute ist er Vollzeit-Trainer einer der weltbesten Tennisspieler.
Apostolos war schon immer Trainer seines Sohnes Stefanos Tsitsipas. Als sein Sohn drei Jahre alt war begann er mit dem Training und konzentrierte sich vor allem auf die Technik. Stefs Mutter war für die Disziplin verantwortlich. Als Stef 12 Jahre alt war, wurde Apostolos offiziell zum Vollzeit-Trainer und begleitete seinen Sohn von Turnier zu Turnier. Auch heute sitzt er noch in Stefs Box.

Frédéric Lefebvre

TRAINER

Frederic Lefebvre ist ein namenhafter französischer Fitness-Trainer. Von 2006 bis 2014 hat er Vollzeit für die Mouratoglou Academy gearbeitet und dort Profispieler wie Daria Gavrilova, Yulia Putintseva, Jérémy Chardy und Renxo Olivo trainiert. Jetzt ist er Fitness-Trainer von Stefanos Tsitsipas und Serena Williams. Lefebvre hat auch das innovative System Sporexel entwickelt, das Tennisspielern physische Tests mit individuellem Feedback bietet.
Lefebvre arbeitet seit Mai 2017 mit Tsitsipas zusammen. Er war an der Seite des Griechen, als dieser in der ATP-Rangliste nach oben kletterte und in die Pro-Tour vorstieß und stellt jetzt sicher, dass Tsitsipas zum richtigen Zeitpunkt in der Saison in der besten körperlichen Verfassung ist.

Ansehen Stefanos Tsitsipas Spiele

Kein Spiel verfügbar