El Fuego

Fernando Verdasco

Fühlen Sie auch diese Hitze? Das liegt an Fernando Verdasco. Sobald der Spanier einen Raum betritt, schnellt das Thermometer um einige Grad in die Höhe. Und wenn er auf den Platz kommt, gibt es kein Halten mehr. Die linke Vorhand ist mit Abstand Verdasco’s gefährlichste Waffe. Sie ist so schnell, dass die Luft hinter ihr förmlich verglüht. Und mitunter ist sie so heiß, dass seine Gegner keine Chance haben, den Ball auch nur zu berühren. Durch seine Wandelbarkeit und sein aggressives Spiel hat Verdasco es 2009 in die Top 10 (Nummer 7) der ATP-Rangliste geschafft. Der 36-Jährige hat sieben Karrieretitel für sich verbuchen können und ist 2009 an Murray und Tsonga vorbei ins Semifinale der Australian Open eingezogen. Abseits vom Platz ist er als Ehemann und Vater seiner Familie verschrieben und darüber hinaus als Schwager von Enrique Iglesias bekannt. Der gebürtige Madrider bringt Feuer ins Spiel und zum UTS: Mit seinem Latino-Charme wickelt er bei den Interviews alle um den Finger.

Live
Power
Geschwindigkeit
Erfahrung
Selbstkontrolle
Unvorhersehbarkeit
Kampfgeist

Rang

0

Spiele

0 %

Siegesquote

Fähigkeiten

Vielseitigkeit

Verdasco kann einfach alles. Er hat keine wirklichen Schwächen - und das ist an sich schon eine echte Stärke.

Linke Vorhand

Seine linke Vorhand mit Topspin ist eine der besten der Tour. Wir finden, dass hier eigentlich sogar ein eigener Spitzname angebracht wäre: “El Vorhando”.

Aggressivität

Verdasco versucht, jeden Punkt zu seinem Vorteil zu verwandeln, sowohl dicht an der Grundlinie, als auch mit schmetternden Vorhandschlägen.

Signature shot

Vorhand-Topspin

Verdasco’s Vorhand-Topspin ist etwas ganz besonders. Er mixt einen spanischen Topspin mit seiner typischen Aggressivität und jeder Menge Feuer. Hier ist Vorsicht geboten.

Ansehen Fernando Verdasco Spiele

Kein Spiel verfügbar